Dechant-Fein-Straße 7
praxis@hno-schlebusch.de
0214 / 584 82

Nase

Die Nase

Die Nase des Menschen erfüllt verschiedene Funktionen. Zu den Hauptfunktionen gehören die Befeuchtung und Säuberung der Atemluft. Zudem ist das Riechorgan in der Nase lokalisiert, das wir zum Riechen und Schmecken benötigen. Eine Störung der Nasenatmung, Entzündungen der Nase und Nasennebenhöhlen und allergische Beschwerden können unser Leben stark beeinträchtigen. Deshalb bieten wir verschiedene diagnostische und therapeutische Möglichkeiten an. Nachdem wir eine Diagnose Ihrer Erkrankung stellen konnten, bieten wir individuelle Therapieansätze. Diese beinhalten sowohl die Therapie von akuten als auch chronischen Erkrankungen der inneren Nase und Nasennebenhöhlen.

Funktionstests
Ultraschall

Wir verfügen über ein Ultraschallgerät der neuesten Generation. Durch regelmäßige Fortbildungen und Erlangung der DEGUM-Qualifikation (Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin) konnten wir tiefgreifende Kenntnisse der Ultraschalldiagnostik gewinnen. Deshalb ist eine meist schnelle und nicht-invasive Beurteilung der Nasennebenhöhlen möglich.

Endoskopie

Unsere moderne, flexible, hochauflösende Kameraoptik erlaubt uns eine genaue Darstellung und Diagnostik des gesamten des Naseninneren. Zudem ist eine Bild- und Videodokumentation problemlos möglich. Dies ist sowohl bei akuten Fragestellungen, als auch in der Tumordiagnostik und –nachsorge essenziell.

Allergologie

Zur Erkennung von allergischen Erkrankungen verfügen wir über verschiedene Testmöglichkeiten. Zudem bieten wir eine adäquate symptomatische Therapie sowie die Option der spezifischen Immuntherapie (Hyposensibilisierung) an.

Mehr zum Themenbereich: Allergie

Schlafmedizin

Schlafstörungen können unter anderem durch eine Nasenatmungsbehinderung hervorgerufen werden. Auch Schnarchen kann durch eine mangelhafte Nasenatmung hervorgerufen beziehungsweise verstärkt werden. Mit unserer kardiorespiratorischen Polygraphie messen wir verschiedene Parameter des Schlafs und insbesondere der Atmung während des Schlafens. Dadurch können wir in der Regel die Ursache der Schlafstörung erkennen und eine passende Therapie einleiten.

Mehr zum Themenbereich: Schlafmedizin

Häufig gestellte Fragen